image-fahrgastzaehlung

Früher war die Fahrgastzählung meist Handarbeit und entsprechend aufwändig. Als Alternative gab es nur kostspielige autarke Systeme. Genau hier setzt unsere Lösung an. Wir machen die Fahrgastzählung nicht nur genauer, sondern auch um bis zu 50 Prozent günstiger – einfach dadurch, dass wir sie mit unserem Videosystem kombinieren.

Unserer Videorekorder erfasst die Daten aus den Zähleinheiten, verknüpft sie mit relevanten Fahrdaten und stellt sie über eine spezielle Schnittstelle zur Verfügung. Die Daten können, entsprechende Infrastruktur vorausgesetzt, in Echtzeit per LTE/4G/3G abgerufen und mit einem der marktüblichen Statistik-Tools zentral ausgewertet werden. Ein weiterer Synergieeffekt: Die Videoaufzeichnungen dürfen laut VDV-Empfehlung verwendet werden, um die Genauigkeit automatischer Fahrgastzählungen stichprobenartig zu überprüfen.

Die Funktion Fahrgastzählung wird meist als integrierter Bestandteil eines Derovis-Mediarekorders eingesetzt, ist aber auch als Stand-alone-Gerät verfügbar. Beide Varianten basieren auf der HydraIP-Systemserie von Derovis. Diese eröffnet die Möglichkeit, Fahrgastzählung, Videoüberwachung, Datenübertragung und weitere Funktionen in einem einzigen System zusammenzufassen.

Standardmäßig sind die Rekorder auf die Einbindung von stereoskopischen oder Infrarot-Zähleinheiten vorbereitet. Auf Wunsch können sogar ältere Infrarot-Zähler weitergenutzt werden. HydraIP-Nutzer haben also die Wahl zwischen den beiden führenden Zähltechnologien am Markt, deren Zählgenauigkeit bei mindestens 98 Prozent liegt.